fbpx
06202-2899380 kontakt@mirjamehler.de

Hypnose-COACHING

In Verbindung mit Hypnose-Coaching setzen wir nicht nur auf kognitiver Ebene an, sondern integrieren Ihr Ziel direkt ins Unterbewusstsein. So ist es z.B. möglich, Ihr Selbstwertgefühl im beruflichen wie im privaten Bereich zu stärken.

Wenn es eine Lösung für Ihre private oder berufliche Herausforderung gäbe, wären Sie daran interessiert?

Die Hypnoseanwendung im Coaching ist eine wunderbare und effiziente Anwendungsform, um Veränderungen schnell und nachhaltig in Ihrem Leben zu integrieren. Mögliche Anlässe hierfür sind die Steigerung des Selbstwertgefühls, Entwicklung der sozialen Kompetenz, Erlernen neuer Fähigkeiten, Zielsetzung (mentale Vorstellung von Zielen), Abbau von Ängsten, Lampenfieber oder eine allgemeine Steigerung der Lebenszufriedenheit. Die Hypnose wurde bereits im Jahr 2006 vom WPB (Wissenschafticher Beirat Psychotherapie) als Therapieform wissenschaftlich anerkannt.

Sie wünschen sich z.B. mehr Selbst-Wert-Gefühl im beruflichen & privaten Bereich?

So könnten Sie Ihr Ziel in ca. 5 Hypnose-Coaching-Sitzungen erreichen:

Bestandsaufnahme / Hypno-Analyse / Zielpersönlichkeit

(1. Sitzung)

In dieser Phase lernen wir uns persönlich kennen. Hier findet eine erst Anamnese statt, in der ich Ihnen gezielte Fragen zu Ihrem Anliegen stellen werde. Im Anschluss daran werden wir eine Hypnose-Analyse machen. Oft zeigen sich hier eventuell noch andere Themen, die Ihnen vielleicht noch verborgen waren. Das ist die Grundlage für eine effiziente und effektive Veränderungs-Arbeit. In dieser Hypno-Analyse können sich auch Ressourcen und Ihre Stärken zeigen, die Ihnen wahrscheinlich noch nicht so bewusst waren. Diese können wir in den Coachingprozess integrieren. Zuletzt definieren Sie Ihr smartes Ziel, welches die Richtung für Ihr Coaching klärt.

 

Blockaden-Lösung

(2. Sitzung)

Blockaden sind in der Hypnose eine Metapher für unterschiedlichste hemmende oder belastende innere Prozesse. Sie sind die Folge von unangenehmen Erinnerungen, negativen Glaubenssätzen, Enttäuschungen, Ängsten, Sorgen, Altlasten, die den Klienten in irgendeiner Form belasten oder dem Erreichen seiner Ziele im Wege stehen.

Wirkungen, die im Zusammenhang mit der Blockaden-Lösung, ohne jeweils speziell auf das Thema bezogene Suggestionen oder Anwendungen, bereits beobachtet werden konnten sind folgende:

  • Allgemeine Erleichterung
  • Abschluss mit offenen Themen
  • Emotionale Entlastung
  • Stressreduktion
  • Überwindung von Veränderungen, die zuvor nicht erreichbar waren, wurden nun greifbar
  • Linderung von Ängsten
  • Lösung von Verspannungen
  • besseres Schlafverhalten
  • Beschleunigung von Heilungsprozessen

Glaubenssätze

(3. Sitzung)

In dieser Phase widmen wir uns Ihrem Glaubenssatz, der Sie daran hindert, Ihr Ziel zu erreichen.

Unser Handeln wird bewusst oder unbewusst von Glaubenssätzen gesteuert. Interessant ist hier, dass eine Wechselbeziehung zwischen Ihren Bedürfnissen und den darauf bezogenen Handlungen besteht. Somit hat ein Glaubenssatz immer einen Gewinn und auch einen „Preis“. Ihr Glaubenssatz verdeutlicht, was Ihnen wichtig ist, was sie brauchen und was Sie glauben, d.h. was Sie gelernt haben und was Sie dafür tun müssen. Zum Beispiel: „Um Anerkennung zu bekommen, muss ich perfekt sein.“ Hieraus könnte sich ein Verhalten ergeben, dass Sie Überstunden machen, um von ihrem Chef oder den Mitarbeitern Anerkennung zu bekommen.

SELBSTWERTGEFÜHL STEIGERN

oder

MEHR ZUFRIEDENHEIT & ERFOLG

(4. Sitzung)

  • Sie machen sich klein, schaffen es nicht, ihre Bedürfnisse zu artikulieren
  • Sie haben Angst davor, abgelehnt zu werden
  • Sie denken, Sie werden nicht geliebt

Dadurch machen Sie sich ihr Leben selbst schwer und bleiben lieber in unglücklichen Konstellationen, anstatt vorwärtszugehen. Immer wieder geraten Betroffene in eine Opferrolle, aus der es oftmals schwer ist, auszubrechen. Die eigenen Interessen und vor allem Bedürfnisse geraten in den Hintergrund, das Gegenüber übernimmt die Macht, man selber mit der eigenen Persönlichkeit verschwindet. Eine eigene gesunde Wertschätzung hingegen stärkt, macht selbstsicher und vermeidet, in Situationen zu kommen, die der eigenen Person schaden – egal, ob im Privatleben und im Beruf.

Wenn Sie unzufrieden mit sich selbst und Ihrem Leben sind, obwohl Sie tief innen drin wissen, dass Sie so viele tolle Dinge und Eigenschaften haben und eigentlich zufrieden sein sollten, unterstützt Sie diese Hypnose-Anwendung zusätzlich zur Zufriedenheit. Oft möchte sich ein aufrichtiges Zufriedenheits-Gefühl einfach nicht einstellen und der Fokus richtet sich immer wieder auf Dinge, die Sie nicht haben oder die Sie gerne anders haben möchten.

Abschluss (Ziele, Ressourcen)

(5. Sitzung)

Im Abschlussgespräch reflektieren wir alle vorangegangenen Sitzungen. Hier werden wir klären, welche Interventionen und Techniken Sie dabei unterstützt haben, Ihr Ziel zu erreichen.

Wie ist der Ablauf einer Hypnosesitzung?

Mirjam-Ehler_systemisch-medialer-Coach_Hypnotiseur-Hypnose-Wohlbefinden-Veränderung-Lösung-Problem-Angst-Liebe-Wohlbefinden-Coaching-Ketsch-Mannheim-Schwetzingen-Heidelberg

In einem für Sie kostenfreien Telefonat (ca. 20 – 30 Minuten) stelle ich Ihnen kurz meine Hypnose-Coaching-Arbeit vor. Sie können mir gerne dazu Fragen stellen.

Das Erstgespräch gibt Ihnen die Möglichkeit, mich kennenzulernen und in Ruhe zu entscheiden, ob Sie mit mir zusammenarbeiten möchten – das Gleiche gilt für meinen Teil.

Wenn eine Zusammenarbeit zustande kommt, dann wird bei der ersten Sitzung (2,5 Std.) eine Bestandsaufnahme und eine Hypnoanalyse gemacht. Danach werden Sie Ihr gewünschtes Ziel definieren.

Eine Hypnosesitzung dauert in etwa 60 – 90 Minuten. Die erste Sitzung (Intensivsitzung) wird – je nach Fragestellung – ca. 2,5 Stunden dauern, da hier zusätzlich ein ausführlicher Erfassungsbogen, Besprechung des Behandlungsplans, Hypno-Analyse und die Zielsetzung stattfindet.

Vorgespräch

Am Anfang jeder Sitzung wird kurz besprochen, was sich nach dem Vorgespräch bzw. der letzten Hypnose getan hat. Diese Rückmeldung gibt gegebenenfalls wichtige Anhaltspunkt für die kommende Hypnose.

Einleitung

Bei der Hypnoseeinleitung (Induktion) werden Sie – unterstützt durch trancefördernde Musik – in die hypnotische Trance geführt, was im Allgemeinen als sehr angenehm empfunden wird. Dadurch wird ihr Gehirn in einen optimalen Zustand versetzt, um Ihr persönliches Ziel zu erreichen. Sie haben genug Zeit, sich an diesen Zustand zu gewöhnen und zu spüren, wie es ist, in Trance zu gehen. Ich unterstütze Sie dabei, belastende Emotionen loszuwerden, sich neu zu sortieren und neue Wege zu finden.

Vertiefung

Die bereits erreichte Trance wird vertieft, so dass anschließend – in Abhängigkeit von dem anstehenden Problem – in einer leichten, mittleren oder auch tiefen Trance erfolgreich gearbeitet werden kann.

Intervention

In dieser Phase findet die eigentliche Arbeit statt. Die Wirksuggestionen werden eingebracht, verankert und gefestigt, wobei Ablauf und Inhalt sehr individuell sind. Die Hypnotisanden erleben die Hypnose sehr unterschiedlich. Abschließende posthypnotische Suggestionen stellen einen selbstverständlichen Teil dieser Behandlungsphase dar. Sie werden eingesetzt um z.B. anstehende schwierige Situationen vorzubereiten (z.B. Prüfungsangst) und die Eintrittswahrscheinlichkeit erwünschten Verhaltens zu erhöhen.

Hypnoseausleitung

Um den Trancezustand und damit die Hypnose zu beenden, werde ich Sie wieder zurück in das Hier und Jetzt führen und sicherstellen, dass Sie wieder vollkommen klar und reorientiert sind.

Nachgespräch

Nachdem Sie wieder aus der Hypnose zurück sind, haben Sie noch Zeit das Erlebte Revue passieren zu lassen. Wir besprechen die vergangene Sitzung und klären noch offene Fragen.

Ihre Investition

Jeder Mensch ist einzigartig.

Bitte sprechen Sie mich bezüglich eines Hypnose-Coaching-Pakets, direkt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten, an.

mehr Zufriedenheit & Erfolg

  • Zufriedenheit hängt meist mit Ihrem Denken zusammen (=Einstellungssache)
  • Zufriedenheit besitzen, ist ein wesentlicher Teil unseres biologischen, psychischen und sozialen Wohlbefindens

SELBSTWERTGEFÜHL STEIGERN

  • gelassener mit Konflikten und Konfrontationen umgehen
  • Sie trauen sich auch mehr zu
  • sich wieder selbst zu finden
  • alte Glaubenssätze überwinden
  • persönliche Stärke (wieder-) zu finden

GLÜCK ANZIEHEN

  • Aufmerksamkeit auf Glücksmomente lenken
  • intuitive Potenziale des Unterbewusstseins aktivieren, um Glück möglich zu machen.

Sie haben Fragen zur Hypnose?

Was ist Hypnose?

Hypnose (Trance) ist eine willentliche Einflussnahme auf die Aktivitäten des Gehirns, beziehungsweise des Bewusstseins und damit gegebenenfalls indirekt des Körpers. Sie kann zu verschiedenen psychischen oder physischen Zuständen führen, die von der normalen Funktion abweichen und zu unterschiedlichen Zwecken genutzt werden können. 

Aus Messungen mit EEG, PET Scannen und MRT weiß man, dass in Hypnose verschiedene Gehirn-Areale ihre Aktivitäten verändern. Manche Areale werden stärker als im normalen Wachzustand aktiviert, andere werden eher gehemmt, je nach Art der Hypnosetechnik.

Der Klient befindet sich – ausgelöst durch unterschiedliche Methoden – in einer Trance. Durch Suggestionen werden bestimmte Problembereiche angesprochen, analysiert und verändert (zum Beispiel Unruhe, Angst, Blockaden, Schmerz, problematisches Verhalten etc.). Mittlerweile ist die Wirkung der Hypnotherapie wissenschaftlich übrigens gut belegt und zeichnet sich durch ihre hohe Effizienz aus. Oft reichen schon wenige Sitzungen, um deutliche Erfolge zu erzielen.
Wichtig in der Hypnotherapie sind Zielfindungen und ein vertrauensvolles Therapeut-Klienten-Verhältnis.

Was ist Coaching?

Coaching ist die lösungs- und zielorientierte Begleitung von Menschen im beruflichen und/oder privaten Umfeld. Der Coach begleitet den Klienten/Coachee bei der Realisierung eines oder mehrerer Anliegen oder der Lösung eines Problems.

Der Begriff „Coach“ stammt dabei von dem englischen Wort Kutsche und soll symbolisieren, dass der Coach seinen Klienten dabei helfen kann, von einem Ort an einen anderen zu gelangen.

Der Unterschied zur Psychotherapie ist, dass im therapeutischen Kontext Probleme gelöst werden sollen, die das Ziel Gesundheit anstreben, während im Coaching nichtmedizinische Probleme gelöst werden sollen und zumeist das Ziel Zufriedenheit im Fokus steht.

Hypnose im Coaching
Im Coaching wird Hypnose zur Verbesserung verschiedenster Anliegen genutzt. Mögliche Anlässe hierfür sind die Steigerung des Selbstwertgefühls, Entwicklung der sozialen Kompetenz, Erlernen neuer Fähigkeiten, Zielsetzung (mentale Vorstellung von Zielen), Abbau von Ängsten, Lampenfieber oder eine allgemeine Steigerung der Lebenszufriedenheit.
D.h., ich helfe Klienten dabei, ihre Probleme zu lösen, beziehungsweise ihre persönliche Ressourcen/Kraftquellen zu erkennen und ihre Einsetzbarkeit zu optimieren.
Was unterscheidet das Hypnose-Coaching vom klassischen Coaching?
Bei der Arbeit mit dem Klienten verstärkt die Hypnose beziehungsweise die Hypo therapeutische Intervention, die zum Einsatz kommen, eine andere Intensität als in vielen klassischen Coachingtechniken.
Oftmals findet im Coaching alles auf kognitiver Ebene statt. Während wir in der Hypnose direkt mit dem Unterbewusstsein arbeiten und Ziele integrieren.
Schlafe ich in der Hypnosesitzung?

Hypnose ist kein Schlaf. Und es bedarf auch keiner besonderen Stille oder Ohnmacht des Klienten. Es ist sogar von Vorteil, je unruhiger die Umgebung, desto intensiver wird dadurch häufig die Trance, weil der Klient sich auf den Hypnotiseur konzentrieren muss.

Ist jeder Mensch gleich gut hypnotisierter?

Wie überall in Coaching, Therapie und Medizin gibt es auch in der Hypnose individuelle Wirkungsprofile. Manche Klienten sprechen extrem gut auf die Hypnose an, manche durchschnittlich und manche eher unterdurchschnittlich.

Um möglichst vielen Klienten einen intensiven Effekt zu bieten, baue ich die Hypnose-Behandlung so auf, wie wenn ich einen eher unterdurchschnittlichen Klienten vor mir habe.

Die Gaußsche Verteilung besagt:

20% herausragende Reaktion

60% durchschnittliche Reaktion

15% schwache Reaktion

5% keine Reaktion

Wie hoch ist die Erfolgsquote einer Hypnose?

Die Erfolgsquote liegt bei circa 85-90 % der Klienten, bei denen die Hypnose grundsätzlich wirkt.

Wie lange dauert es, bis die Hypnose wirkt?

Es ist nicht so, dass hier ein Schalter in Ihrem Gehirn umgelegt wird und sich bei jedem eine sofortige Wirkung zeigt. Tatsächlich benötigt Hypnose häufig etwas Zeit, um ihre Wirkung voll zu entfalten.

Es kann eine sofortige Wirkung eintreten und ein Klient kann beispielsweise im Anschluss an eine Rauchentwöhnung das Gefühl haben, als hätte er noch nie geraucht. Eine Sofort-Wirkung tritt meistens dann ein, wenn ein Problem nur auf gedanklicher Ebene besteht Oder wenn der Klient mit dem Thema schon innerlich abgeschlossen hat oder wenn ein Klient extrem gut auf Hypnose anspricht.

Oft benötigt das Unterbewusstsein noch eine Nacht, um die Wirkung der Hypnose in tiefere Bereiche des Gehirns zu transportieren. Oft erstreckt sich dieser Speicherprozess im Gehirn über 2-3 Tage und Nächte.

Bei manchen Menschen kann sich der Verarbeitungszeitraum auch auf ein bis zwei Wochen erstrecken. Hier benötigt das Unterbewusstsein noch Erfahrungen aus dem Alltag, um neue Verhaltensmuster auszuprobieren und auch anzupassen.

Das Gehirn benötigt in der Regel circa vier Wochen, um neue Verknüpfungen von Nervenzellen entstehen zu lassen. So kann es vorkommen, dass die Wirkung der Hypnose erst wachsen muss.

Aus diesem Grund rate ich zu mindestesn 3 Sitzungen innerhalb dieser 4 Wochen. Nach 4-5 Wochen werde ich Sie telefonisch kontaktieren, um die Wirkung der Hypnose abzufragen.

Wann und bei wem sollte Hypnose nicht eingesetzt werden?
  • Psychisch, körperliche oder neurologische Erkrankungen oder Zustände, bei denen sich die Hypnose, die mit ihr verbundenen tiefen Entspannung oder die mit ihr verbundenen Tranc sich negativ auswirken könnte.
  • Einnahme von Psychopharmaka oder anderen Medikamenten, die den Verlauf einer Hypnose ungünstig beeinflussen könnten.
  • Klienten, die alkoholisiert sind oder Drogen einnehmen.
  • Menschen mit Angst vor Hypnose.
Kontraindikationen bei Hypnose
  • geistige Behinderung – Die Gehirnfunktion sind bei diesen Klienten beeinträchtigt und die Wirkung der Hypnose ist nur schwer absehbar
  • schwere Herz- und Kreislauferkrankungen – bei denen Tiefenentspannung kontraindiziert ist. Hierzu zählt beispielsweise eine Herzinsuffizienz. Um sicher zu sein, fragen Sie ihren Hausarzt, der Sie gut kennt
  • Psychosen, Schizophrenie, bipolare Störungen, endogene Depressionen, emotional instabile Persönlichkeitsstörung oder andere schwere psychische Erkrankungen – insbesondere wenn Wahn oderdissoziative Symptome vorliegen
  • Einnahme von Psychopharmaka – da diese teilweise die Wirkung der Hypnose massiv beeinträchtigen
  • Alkohol-, Drogen oder Medikamentenabhängigkeit – da die Gehirnfunktion häufig stark beeinflusst ist
  • Persönlichkeitsstörungen
  • kürzlich zurückliegender Herzinfarkt oder Schlaganfall
  • Thrombose-Patienten
  • Epilepsie  da die Gefahr einer Anfallsauslösung besteht
  • schwerwiegende Erkrankungen des zentralen Nervensystems, wie beispielsweise Morbus Parkinson, da die Ausfallerscheinungen verstärkt werden können
  • Schwangere – hier sollte nur mit besonderer Vorsicht und nur mit speziellen Hypnosetechniken gearbeitet werden
  • wenn Sie Angst vor der Hypnose haben. Niemand darf Sie dazu überreden
  • wenn Sie religiöse Bedenken haben
  • wenn Ihnen der Hypnotiseur unangenehme Gefühle weckt und Sie eine ablehnende Haltung spüren
  • wenn der Klient anderweitig in psychotherapeutischer Behandlung ist und die Zusammenarbeit zwischen Hypnotiseur und Therapeut verweigert.
Vorurteile

Häufig haben in der Vergangenheit Showhypnose und der Einsatz von Hypnose in diversen Filmen ein verzerrtes Bild vermittelt. Darin wird der Eindruck erweckt, dass es sich um einen Zustand der Willenlosigkeit handelt, in welchem der Hypnotisierte sich zum Gespött der Zuschauer macht und im Alltag Handlungen vollbringt, welche er für gewöhnlich nicht begehen würde.
Falls Sie Bedenken haben, sprechen Sie mich gerne direkt an.

Was ist noch alles möglich mit Hypnose?

Umgang mit neuen Situationen

Sie wünschen sich, besser mit Situationen umzugehen? Wenn zum Beispiel neue Aufgabengebiete. neue Kollegen, ein neuer Chef oder anderes in Ihr Leben tritt, kann das manchmal eine enorme Umstellung bedeuten.

Dies ist erstmal eine ungewohnte Situation und man ist hier gezwungen, die Komfortzone zu verlassen.

Erfahren Sie durch diese Hypnose-Anwendung, wie Sie einen besseren Umgang mit Neuem finden können.

Wie gehts weiter?

Sie stehen vielleicht gerade vor einer Entscheidung und wissen nicht, wo die Reise hingehen soll.

Vielleicht haben Sie auch den Wunsch, sich selbst oder im beruflichen Bereich zu verändern, sind sich aber noch nicht sicher, welche Richtung die bestmögliche Lösung für Sie ist. Sie wünschen sich Klarheit.

Zufriedenheit

Wenn Sie unzufrieden mit sich selbst und Ihrem Leben sind, obwohl Sie tief innen drin wissen, dass Sie so viele tolle Dinge und Eigenschaften haben und eigentlich zufrieden sein sollten, unterstützt Sie diese Hypnose-Anwendung zusätzlich zur Zufriedenheit und Dankbarkeit. Oft möchte sich ein aufrichtiges Zufriedenheits-Gefühl einfach nicht einstellen und der Fokus richtet sich immer wieder auf Dinge, die Sie nicht haben oder die Sie gerne anders haben möchten.

Gewichtsreduktion

Schnelles Abnehmen mit Unterstützung des Unterbewusstseins

Viele Menschen wissen heute, dass überflüssige Pfunde in vielen Fällen auch eine psychische Ursache haben können. Die mentale Ebene, vor allem die innere Motivation und Disziplin sind wichtige Faktoren für das Erreichen eines Abnehm-Ziels.

Die Mechanismen, die im Menschen die Nahrungsaufnahme regeln, sind tief in den grundlegenden Steuereinheiten des Gehirns und des Körpers beheimatet und sind nur schwer über den rationalen Verstand zugänglich.

Die Hypnose hat beim Abnehmen das Ziel, auf die Prozesse im Unterbewusstsein Einfluss zu nehmen und sie zu Ihrem Wohle neu zu konfigurieren.

Werden Sie zum Glücksmagnet

Glücksmagnet ist eine Hypnose-Anwendung, bei der das Unterbewusstsein dazu animiert werden soll, Glück anzuziehen und Glück wahrzunehmen. Hierbei konnten bislang von kleinen Glücksmomenten über eine deutlich gesteigerte Glückswahrnehmung bis hin zu unglaublichen Glückszufällen allerlei interessante Ergebnisse beobachtet werden.

Die Wirkweise ist einerseits auf die Aufmerksamkeit auf Glücksmomente gelenkt, andererseits werden die intuitiven Potenziale des Unterbewusstseins aktiviert, um Glück möglich zu machen.

Blockaden-Lösung

Blockaden sind in der Hypnose eine Metapher für unterschiedlichste hemmende oder belastende innere Prozesse. Sie sind die Folge von unangenehmen Erinnerungen, negativen Glaubenssätzen, Enttäuschungen, Ängsten, Sorgen, Altlasten, die den Klienten in irgendeiner Form belasten oder dem Erreichen seiner Ziele im Wege stehen.

Wirkungen, die im Zusammenhang mit der Blockaden-Lösung, ohne jeweils speziell auf das Thema bezogene Suggestionen oder Anwendungen, bereits beobachtet werden konnten sind folgende:

 

  • Allgemeine Erleichterung
  • Abschluss mit offenen Themen
  • Emotionale Entlastung
  • Stressreduktion
  • Überwindung von Veränderungen, die zuvor nicht erreichbar waren, wurden nun greifbar
  • Linderung von Ängsten
  • Lösung von Verspannungen
  • besseres Schlafverhalten
  • Beschleunigung von Heilungsprozessen
Erfolgreich verkaufen

Sie tragen den Wunsch in sich, Ihre Produkte oder Ihre Dienstleistung zu verkaufen. Aber irgendwas hindert Sie noch. Sie möchten selbstbewusst, charismatisch und verkaufsstark werden.

Verkaufen ist eine hohe Kunst. Manche haben es im Blut und manchen fehlt der Mut, die eigenen Fähigkeiten auszuleben und auch zu zeigen. Hierbei unterstützt Sie diese Hypnose-Anwendung.

Intuition stärken

Unsere Intuition ist unser Bauchgefühl, das uns wichtige Hinweise geben kann. Manche nennen es auch innere Stimme. Häufig hören wir sie durch Stress oder Unsicherheiten über die eigenen Empfindungen nicht, somit können wir ihr auch nicht folgen und handeln eventuell fremdbestimmt. Und manchmal ist auch diese Angst da, der leisen Stimme nicht vertrauen zu können.

In dieser Hypnose-Anwendung werden wir Ihre Intuition stärken, damit Sie Ihre Antworten auf komplexe emotionale Fragestellungen erhalten können.

So ist es auch einfacher möglich, Entscheidungen zu finden, da sie eine Verbindung zu Ihrem Selbst herstellt.

Gesundheit aktivieren

In dieser Hypnose-Anwendung werden wir alles gute und gesunde in Ihnen aktivieren. Diese Wellness-Behandlung dient zur allgemeinen Gesund-Erhaltung, ohne dass konkrete gesundheitliche Probleme vorliegen.

Wenn Sie etwas für Ihre Gesundheit tun möchten, ist es sicherlich eine ansprechende Anwendung für sich selbst und den Körper.

Raucherentwöhnung

Die Rauchentwöhnung ist eines der bekanntesten Hypnose-Anwendungen überhaupt und dank ihrer erfreulichen Erfolgsstatistik auch sehr bekannt.

Solltest Sie eine Hypnosesitzung bezüglich der Rauchentwöhnung wünschen, setzen Sie sich bitte für alle Informationen direkt mit mir in Verbindung.

Vorraussetzung für eine Hypnosesitzung bei mir: Verantwortung für Ihr Verhalten tragen und mitzuarbeiten. Gerade bei der Raucherentwöhnung ist das sehr wichtig, damit Sie ihr rauchfreies Ziel erreichen können.

Tiefenentspannung mit Hypnose

Die hypnotische Tiefen-Entspannung hat einen äußerst beruhigenden Effekt auf das vegetative Nervensystem und kann eine möglichst tiefe Entspannung erzeugen.

Um noch tiefer in die Entspannung einzutauchen, werde ich gegebenenfalls eine Fantasiereise mit in die Hypnosesitzung einbauen.

Die hypnotische Tiefen-Entspannung wirkt regulierend auf den ganzen Körper und das Nervensystem und kann dem Körper helfen, sich wieder in Balance zu bringen. Hierbei kann sie positive Effekte erzielen bei:

  • innere Unrhe
  • Angst
  • Schlafstörung
  • Stress
Ein Ziel ins Unterbewusstsein integrieren

Wenn wir ein Ziel in Ihr Unterbewusstsein integrieren, werden wir Ihr Unterbewusstsein auf ein bestimmtes Ziel programmieren. Die Anwendung eignet sich vor allem für Ziele mit mittlerer, realistischer Erreichbarkeit, das bedeutet wenn Sie das Ziel beispielsweise mit entsprechendem Willen und Engagement aus eigener Kraft erreichen können und Sie sich dabei Unterstützung wünschen. Oder besser gesagt, weil es Ihnen schwerfällt, aus eigener Kraft Ihr Ziel zu verfolgen oder weil auch der Wunsch vorhanden ist, es leichter, schneller, eleganter zu erreichen.

Sehr gut hat sich diese Anwendung bei Sport, Ernährung, Lernplanung, Business, etc. bewährt.

Zum Beispiel:

Mein Ziel ist es,

  • täglich drei Neukunden Termine zu vereinbaren
  • bis zum Urlaub 5 kg abzunehmen
  • mindestens zweimal pro Woche laufen zu gehen.

Sind Sie bereit für positive Veränderungen in Ihrem Leben?

Mirjam-Ehler_systemisch-medialer-Coach_Hypnotiseur-Hypnose-Wohlbefinden-Veränderung-Lösung-Problem-Angst-Liebe-Wohlbefinden-Coaching-Ketsch-Mannheim-Schwetzingen-Heidelberg

HINWEIS:

Bitte beachten Sie, dass ich als Hypnotiseurin keine Krankheiten diagnostiziere oder behandle, sondern die Hypnose ausschließlich nichtmedizinisch als Entspannungsmethode im Rahmen der Lebensberatung einsetze. Bei Krankheiten sollten Sie unbedingt ein Arzt oder Heilpraktiker konsultiert werden.